• Home

Sommer, Sonne, Fußball! Mit der Fußball-WM diesen Sommer haben wir wieder reichlich Möglichkeiten, einen netten Fußball-Abend gemeinsam mit Freunden zu verbringen. Sie wollen die WM direkt in Ihr Wohnzimmer verlegen? Mit unseren Tipps wird's sicher ein Volltreffer!

Klarer Platzvorteil

Der Mittelpunkt bei Ihrer WM-Party ist sicher der Fernseher. Achten Sie darauf, dass er zentral im Raum steht, sodass jeder Gast gut hinsehen kann. Es soll außerdem ein gemütlicher Abend werden, oder? Wichtig sind also auch ausreichend Sitzmöglichkeiten. Sollten Sie nicht genügend Stühle oder Plätze auf der Couch haben, können Sie sich zum Beispiel mit Sitzsäcken helfen. So kann jeder gemütlich Platz nehmen. 

Aber wohin mit den Sitzsäcken? Räumen Sie einfach den Esstisch zur Seite, stellen ihn an eine Wand und nutzen ihn als Buffet-Tisch. Den gewonnenen Platz nehmen nun Sofa, Couchtische, Esszimmerstühle, Sitzsäcke  oder gemütliche Fauteuils ein. Sofas mit Ausziehfunktion bringen zusätzliche Sitzfläche.

Bei Schönwetter können Sie das private Viewing auch nach draußen verlegen: Auf gemütlichen Loungemöbeln, Liegen oder Schaukeln können Ihre Gäste die sommerliche WM-Atmosphäre so richtig genießen.

Snacks & Erfrischungen

Was beim gemeinsamen Fußballschauen besonders wichtig ist: Snacks und Erfrischungen. Werfen Sie den Griller an und servieren Sie Ihren Gästen einfache Grill-Köstlichkeiten. Auf kleinem Raum wie einem Balkon sind handliche Tischgriller beliebt. Getränke servieren Sie am besten gut gekühlt und in Gläsern – Plastik- oder Pappbecher und –teller sind zwar schnell weggeräumt, verursachen allerdings auch viel unnötigen Müll. Es lohnt sich hier, sich vielleicht ein paar zusätzliche Gläser und Geschirr zuzulegen.

TIPP: Für eine schnelle Nachspeise schneiden Sie Bananen an der Bogen-Innenseite auf und stecken jeweils eine Rippe Vollmilchschokolade hinein. Wickeln Sie die Bananen in Alufolie und legen Sie diese auf den Grill. Die Restwärme des Grillers lässt die Schokolade schmelzen und die Bananen weich werden. Auf ein Dessertteller geben, noch eine Kugel Vanilleeis dazu und fertig ist der etwas andere Bananen-Split vom Grill!