Babymatratzen
Babymatratzen

Babymatratzen 28 Artikel

Galerieansicht Listenansicht
  • 31,00 €
    Lieferzeit: 47 Werktage
  • 119,00 € 149,00 € ***
    Lieferzeit: 5 Werktage
    Reservieren
  • 149,00 € 189,00 € ***
    Lieferzeit: 5 Werktage
    Reservieren
  • 159,00 € 199,00 € ***
    Lieferzeit: 13 Werktage
  • 7,99 €
    Lieferzeit: 5 Werktage
    Reservieren
  • 12,99 €
    Lieferzeit: 5 Werktage
    Reservieren
  • 89,99 €
    Lieferzeit: 5 Werktage
    Reservieren
  • 44,99 €
    Lieferzeit: 5 Werktage
    Reservieren
  • 269,00 € 299,00 € ***
    Lieferzeit: 5 Werktage
    Reservieren
  • 249,00 € 279,00 € ***
    Lieferzeit: 5 Werktage
    Reservieren
  • 249,00 €
    Lieferzeit: 47 Werktage
  • 199,00 €
    Lieferzeit: 47 Werktage

Schlafen wie auf Wolken: Moderne Babymatratzen für Ihr Kind

Hochwertige Babymatratzen stützen den kleinen Körper in jeder Lage und jedem noch so unruhigen Traum. Dabei punkten die Schlafunterlagen für Wiege, Stubenwagen oder Bett mit atmungsaktiven und pflegeleichten Materialien. So dürfen Sie Ihr Kind mit gutem Gewissen schlafen legen.

Himmlische Ruhe dank innovativer Materialien

Weiche Schale, harter Kern – ganz so ist es nicht. Zumeist besteht das Innere einer Matratze für Babys aus elastischem Soft- oder Kaltschaum. Beide Materialien ermöglichen durch ihre luftdurchlässige Struktur einen wichtigen Ausgleich von Temperatur und Feuchtigkeit. Raffiniert zeigen sich die Bezüge. Dank moderner Verarbeitung gelingt der Spagat zwischen hautfreundlich und wasserdicht. Die meisten Einrichtungsgegenstände für Babyzimmer und Jugendzimmer unterliegen strengen gesetzlichen Vorgaben in Sachen Schadstofffreiheit. Der Hinweis auf Antimon-Freiheit bringt zusätzliche Sicherheit bei der Auswahl, denn dieses als Brandschutz eingesetzte Metall gilt nach aktuellen Studien als schädlich. Übrigens: Auch auf Schadstoffe geprüfte Babymatratzen riechen zu Beginn etwas streng. Es ist daher wichtig, die Schlafunterlage vor dem ersten Einsatz eventuell über Nacht auslüften zu lassen.

So finden Sie die passende Babymatratze für Ihr Kind

Nicht zu weich, nicht zu hart – das ist der goldene Mittelweg, um das noch weiche Knochengerüst Ihres Kindes im Schlaf optimal zu (unter)stützen:

• Matratzen müssen stets der Grundfläche von Bett oder Stubenwagen angepasst sein.

• Wählen Sie Ausführungen mit einem Schaumkern oder Naturfasern.

Babymatratzen mit sogenannten Tubes (Aussparungen) erhöhen die Luftzirkulation und die Atemsicherheit in Bauchlage.

• Achten Sie auf verstärkte Trittkanten. Sie verhindern ein Abrutschen der Kinderbeine zwischen Matratze und Bettrand, wenn Ihr Baby beginnt, sich hochzuziehen.

So wichtig wie die Auswahl: Die richtige Pflege für Babymatratzen

Durchatmen ist für Ihr Baby ebenso wichtig wie für seine Matratze. Dies erreichen Sie bei der Matratze durch Aufstellen im Bett, wenn Ihr Kind nicht schläft. Auch einen Frischluft-Ausflug ab und zu auf Balkon oder Terrasse sorgt für die gewünschte Auslüftung. Sollte einmal ein Malheur passieren, geben Sie den Bezug einfach bei zumeist 40 – 60 °C (Wäscheetikett beachten) in die Waschmaschine. Verzichten Sie auf den Weichspüler, um die Atmungsaktivität des Gewebes nicht zu beeinträchtigen. Um nun den Bezug nicht allzu häufig waschen zu müssen, schützen Sie die Babymatratze einfach mit einer passenden Nässeschutzauflage.